Aktuelle Informationen zur Auffrischimpfung (3. Impfung):

 

Die Gesundheitsminister der Länder haben allerdings in ihren GMK-Beschlüssen vom 2. und 9. August empfohlen, dass zunächst Personen mit einem besonders hohen Infektionsrisiko eine Auffrischungsimpfung erhalten sollen, sofern die abgeschlossene Impfserie mindestens sechs Monate her ist.

  1. Dazu gehören:Pflegebedürftige und Personen ab 80 Jahren
  2. immunsupprimierte und immungeschwächte Personen
  3. Personen, die mit Astrazeneca oder Johnson & Johnson beziehungsweise nach einer Genesung von COVID-19 mit einem dieser Vektor-Impfstoffe vollständig geimpft wurden, eine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff angeboten werden. Der Mindestabstand zur ersten Impfserie beträgt nach diesen Beschlüssen auch hier sechs Monate 

Wir werden alle Patienten ab 80 Jahre kontaktieren und einen Impftermin vereinbaren. Bitte rufen Sie diesbezüglich nicht in der Praxis an- wir melden uns bei Ihnen! Gruppe 2 und 3 kann gerne telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen, um einen Impftermin zu vereinbaren - sofern die letzte Impfung demnächst sechs Monate her ist.